Die Geschichte
 
Die Jugendkapelle des Musikvereins Oberharmersbach wurde am 6. November 1987 gegründet. Die damalige Vorstandschaft, bestehend aus Ewald Glatz (1. Vorstand), Jürgen Armbruster (2. Vorstand/Kassierer) und Holger Schwarz (Dirigent/Schriftführer), hatten die Aufgabe aus dem „Musikersamen“ eine funktionierende Institution und – nicht zuletzt – ein spielfähiges Orchester zu machen.

Diverse Freizeitaktivitäten wurden ins Leben gerufen. Ob Hüttenwochenenden, Zeltlager, Ausflüge und Museenbesuche – alles war im Aktivitätenplan der Jugendabteilung zu finden.

Am 25. März 1990, drei Jahre nach der Gründung, präsentierte sich die Jugendkapelle mit ihrem ersten Auftritt im Pfarrzentrum in Oberharmersbach. Innerhalb kurzer Zeit war dieses Orchester ein Bestandteil des öffentlichen Gemeindelebens. Mitwirkung bei Kurkonzerten, Seniorennachmittagen, Rosenmontagsumzügen, Sankt-Martins-Umzügen, Weihnachtsmarktauftritte, Jugendbläservorspiele oder auch Ensembleauftritte, waren und sind auch heute noch feste Bestandteile des jährlichen Auftrittpensums. Auch wurden in regelmäßigen Abständen Wertungsspiele besucht, bei denen man immer mit sehr guten Erfolgen abgeschnitten hat.
Im März 1997 trat Holger Schwarz als Jugenddirigent zurück und Tobias Fritsch übernahm dieses Amt nahtlos.

Im Jahr 1999 wurde zusätzlich zur Jugendkapelle noch ein Vororchester, als Vorstufe der Jugendkapelle, ins Leben gerufen, welches von Siegfried Rappenecker gegründet und von Michael Gutmann weitergeführt wurde. Dieses Vororchester dient dazu, den Musikernachwuchs so früh wie möglich zum gemeinsamen Musizieren zu motivieren.

Mitte des Jahres 2002 übernahm dann Michael Gutmann die musikalische Leitung der Jugendkapelle. Aus dieser Zeit ist das Wertungsspiel des Karlsruher Blasmusikverbands im Jahre 2008 hervorzuheben, bei dem die Jugendkapelle mit 92 Punkten einen hervorragenden Erfolg erzielen konnte. Nachdem Michael Gutmann das Dirigat im Jahr 2009 niederlegte, trat für drei Jahre lang Dennis Kienzle an seine Stelle, im Jahr 2012 übernahm Armin Leopold  dieses Amt.
Nach einem Jahr trat Armin Leopold als Dirigent zurück und bis zum 31.12.2018 lag die musikalische Leitung bei Siegfried Rappenecker, der das Vororchester in die Jugendkapelle integrierte.
In dieser Formation nahm die Jugendkapelle zuletzt im Mai 2014 an einem Wertungsspiel des Oberbadischen Blasmusikverbands teil und konnte mit 93 Punkten wiederum einen hervorragenden Erfolg erreichen.
 

(Foto rechts: Die Jugendkapelle beim Wertungsspiel in Kenzingen)


Die Jungmusiker kommen durch die Zusammenlegung der Orchester bereits nach dem Ablegen des Junior-Abzeichens in die Jugendkapelle und nicht erst mit dem Erhalt des Jungmusiker-Leistungsabzeichen (JMLA) in Bronze, wie es davor üblich war.
Derzeit sind 28 Jungmusiker in der Jugendkapelle, davon sind etwa zwei Drittel Jungen und ein Drittel Mädchen.

Das Vorstandsteam der Bläserjugend wurde Anfang des Jahres 2013 ebenfalls neu gebildet.
Die aktuelle Vorstandschaft können Sie hier kontaktieren.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

  • Facebook Reflexion